Beauty HairNails Fashion Diary Others

Sonntag, 8. Februar 2015

Ultimative Saftige Brownies

Brrrr...ist es kalt! na friert ihr auch sowie ich? Es ist eisig!!! Sobald ich aus dem Haus gehe, laufen meine Ohren rot an und meine Nase sieht aus wie die von Rudolf. Die Kälte ist schon fast unerträglich. Müsste ich nicht die gelegentlichen Einkäufe erledigen, würde ich mich am liebsten in mein warmes Bett kuscheln und für immer darin verweilen. 
Jedenfalls, sind beim Einkauf auch einige Backzutaten mit ins Körbchen gewandert und da dachte ich mir, hülle ich meine Wohnung doch in den leckeren Duft von frisch Gebackenen ein. Wer mich kennt, weiß dass ich gerne Früchte und Schokolade mag. Würde man mich fragen, was ich lieber hätte, würde ich mit Schokofrüchten antworten hehe.... Heute nicht viel anders. Ganz spontan teile ich mit euch mein ultimatives Brownie Rezept. Sie sind super schnell und einfach zubereitet, schmecken aber einfach bombastisch! Auf gehts: 


Rezept (kleines Blech): 
90g Kakao (ungesüßt)
1/2 TL Backpulver
150g Butter
120ml Milch
275g Zucker
1 Packung Vanillezucker
2 Eier
160g Mehl
1 Prise Salz 
optional: Chocolate Chips

Der Weg zum Schokoladentraum: 
Erwärmt die Milch zusammen mit der Butter, bis alles schön geschmolzen ist. Währenddessen vermengt ihr den Kakao mit dem Backpulver. Danach rührt ihr das Milch-Butter Gemisch zusammen mit dem Kakao zu einer glatten Masse und fügt dann die restlichen Zutaten hinzu, also zuerst den Zucker, dann die Eier, danach das Mehl und zuletzt eine Prise Salz. Wer mag, kann zum Schluss Chocolate Chips hinzufügen. Auf diese Weise erhält ihr bombastische Double Chocolate Brownies. Den Teig gebt ihr dann in ein kleines Blech und backt es bei 180° Grad für ca. 15-20 Minuten. Je nach Beschaffenheit eures Ofens. Der Duft ist einfach unwiderstehlich, ich verspreche euch nicht zu viel! Macht eine Zahnstocher Probe: bleibt kein Teig am Zahnstocher hängen, sind eure Brownies auch schon fertig! Außen knusprig, innen zart. Die Brownies sollten regelrecht auf eurer Zunge zergehen... mmhhmm. Ihr könnt es je nach Beliebigen mit Früchten, Sahne oder Puderzucker anrichten. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Fotos vom Prozedere  findet ihr auf meinem Instagram Account. Da es ein ganz spontaner Post ist, habe ich leider keine Fotos für den Blog gemacht...LECKER sind sie trotzdem hahaha. Na dann, wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken! 


Kommentare:

  1. Soo unglaublich megalecker! Ich will da reinbeißen, jetzt sofort! *zunge schleck*

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sehen fabelhaft aus. Ich muss auch mal wieder meine veganen brownies machen :)

    Liebste Grüße Patricia
    THEVOGUEVOYAGE - by Patricia Sophie Engels

    AntwortenLöschen